Stiftungen Berkheim und Nürtingen

Ein Modell bürgerschaftlichen Engagements

Gemeinsam mehr erreichen - Stiftungen von Bürgern für Bürger, und das vor Ort in ihrer Region.

Überblick

Hilfe zur Selbsthilfe

Stiftungen sind zeitgemäße Modelle bürgerschaftlicher Selbstorganisation: Privatpersonen, Unternehmen, Vereine und Banken organisieren dauerhaft bürgerschaftliches Engagement in ihrer Gemeinde, Stadt oder Region und bauen Eigenkapital für wichtige gesellschaftliche Anliegen auf. Bürgerinnen und Bürger tragen dabei selbst die Verantwortung dafür, durch gemeinnützige Projekte und Organisationen das lokale Gemeinwesen positiv weiter zu entwickeln.

Mitmachen oder selbst Stifter werden

Egal ob Spender oder Ehrenamtlicher, ob mit Geld, Zeit oder Ideen – jeder kann bei einer Bürgerstiftung aktiv werden. Und jeder kann es sich leisten, Stifter oder Stifterin zu werden, da das Vermögen durch viele, auch kleine Beträge langfristig vergrößert wird. Bürgerstiftungen ermöglichen es damit breiten Bevölkerungsschichten, sich als Stifter zu engagieren.

Ihre Volksbank Mittlerer Neckar eG engagiert sich bereits aktiv bei zwei Stiftungen, in der "Berkheimer Bank Stiftung" sowie der "Bürgerstiftung Nürtingen & Umgebung".

Berkheimer Bank Stiftung

Gemeinnützig & mildtätig

Anlässlich des 125-jährigen Jubiläums der Berkheimer Bank wurde diese Stiftung im Jahre 2007 von der ehemaligen Berkheimer Bank eG gegründet und ins Leben gerufen.

Wo engagiert sich die Berkheimer Bank Stiftung?

Die Berkheimer Bank Stiftung engagiert sich an verschiedenen Projekten innerhalb der Gemeinde Berkheim u.a.:

  • Spielmaterial für den Kindergarten
  • Unterstützung von Bewegungsangeboten für Kinder
  • Unterstützung in der Altenhilfe
  • Boulebahn für die Einwohner von Berkheim

Stiftungsvorstand

Martin Winkler (Vorstandsvorsitzender)
Gert Eckmann (stellv. Vorstandsvorsitzender)
Andreas Fischer

Bürgerstiftung Nürtingen & Umgebung

Wir sind Anstifter und Unterstützer

Die Bürgerstiftung Nürtingen und Umgebung ist eine von Bürgern für Bürger getragene Plattform gemeinschaftlichen Engagements für die Stadtgesellschaft. Sie will sichtbare Akzente setzen für das Miteinander in Nürtingen. Dazu werden Initiativen gefördert und Raum gegeben für neue Ideen, die das Zusammenleben in Nürtingen nachhaltig bereichern.

Gründung

Am 4. November 2007 wurde die bis dahin städtische Bürgerstiftung „Bürger für Bürger“ in Nürtingen in eine rechtlich selbständige Stiftung umgewandelt. An der Umwandlung waren maßgeblich die Stadt Nürtingen und die damalige Volksbank Kirchheim-Nürtingen eG beteiligt.

Wo engagiert sich die Bürgerstiftung?

Die Bürgerstiftung Nürtingen engagiert sich an verschiedenen Projekten innerhalb der Stadt Nürtingen u.a.:

  • Bürgergarten
  • Telefonbücherei
  • Fotowettbewerb
  • Sitzquader

Stiftungsvorstand

Martin Winkler (Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung)
Annette Bürkner
Markus Krichenbauer

Geschäftsführung

Markus Weber
Simon Klaiber

Häufige Fragen

Was ist das Besondere an Stiftungen?

Stiftungen verbinden die Vermögensbildung einer Stiftung mit dem persönlichen Engagement eines Vereins. Durch ihren breiten Stiftungszweck können sie flexibel auf künftige gesellschaftliche Themen wie zum Beispiel Umwelt, Bildung, Soziales reagieren.

Kann ich auch eine Bürgerstiftung gründen?

Ja, wenn es in ihrem Ort noch keine Bürgerstiftung gibt. Das können Sie über den Bürgerstiftungsfinder prüfen. Gibt es schon eine Bürgerstiftung ist es besser, diese zu unterstützen. Sie können auch eine eigene Stiftung unter dem Dach der Bürgerstiftung gründen. Das hat oft Kostenvorteile und es bleibt mehr Geld für die Verfolgung der Stiftungszwecke übrig.

Wie kann ich mich an einer der Stiftungen beteiligen?

Stiftungen bieten ideale Möglichkeiten, sich miteinander für das lokale Gemeinwesen zu engagieren. Ob als Stifter oder Zustifter, als Geld- oder Sachspender, durch ehrenamtliches Engagement in den Gremien der Stiftung, freiwillige Mitarbeit in Projekten und Arbeitsgruppen oder durch gute Ideen für die Arbeit der Bürgerstiftung – es bieten sich jedem zahlreiche Möglichkeiten bürgerschaftlichen Engagements.

Wie sind Stiftungen organisiert?

Stiftungen regeln ihre interne Organisation durch die Satzung selbst. Sie haben einen Vorstand und einen Aufsichtsrat (der meist Stiftungsrat oder Stiftungskuratorium heißt). Viele Stiftungen haben auch eine Stiftungsversammlung (Gremium der Stifter und Zustifter) oder einen Freundeskreis, der die Arbeit der Bürgerstiftung unterstützt. Stiftungen müssen jährlich über ihre Arbeit auch an ihre Stiftungsaufsichtsbehörde berichten.